Otto-Hahn-Str. 7 | 77933 Lahr/Schwarzwald | 07821- 919 630 | post@scheffel-gymnasium.de

Ein Instrument lernen am Scheffel-Gymnasium mit der Stadtkapelle Lahr

Ein Bericht von Bettina Hölscher

Eine Übersetzung des Artikels auf Russisch finden interessierte Eltern hier.

Wer bekommt einen Ton heraus? Ausprobieren der Blechblasinstrumente

Spaß in der Gruppe, Einbindung in die Nachmittagsbetreuung und kurze Wege – das sind die Vorteile, die Schülerinnen und Schüler haben, wenn sie das Angebot zum Instrumentalunterricht am Scheffel-Gymnasium in Kooperation mit der Stadtkapelle Lahr e.V. nutzen. In diesem Schuljahr nehmen zehn Kinder aus den fünften Klassen daran teil: zwei lernen Klarinette, vier Saxophon, drei Trompete und ein Schüler Tenorhorn. Zwei Sechstklässlerinnen setzen den Klarinetten-Unterricht des letzten Jahres fort. Mit Annette Tafler und Roland Kopp konnten für dieses Angebot zwei engagierte Instrumentallehrkräfte gewonnen werden, die bereit sind, zum Unterrichten in die Räume des Scheffel-Gymnasiums zu kommen.

Die Kooperation mit der Stadtkapelle Lahr besteht seit dem Schuljahr 2022/23 und soll weiter ausgebaut werden. Anlass für die Zusammenarbeit war die Beobachtung der Musiklehrerinnen und -lehrer am Scheffel-Gymnasium, dass immer weniger Fünftklässler bereits ein Instrument spielen oder planen, eines zu beginnen, wenn sie ans Scheffel-Gymnasium kommen. Besonders Orchesterinstrumente waren im Vergleich zu Klavier und Gitarre eher wenig vertreten. Ziel der Kooperation ist es deshalb, gerade auch diejenigen Familien anzusprechen, die sich nicht von sich aus auf den Weg in die Musikschule oder den Musikverein machen würden. Die organisatorischen und finanziellen Hindernisse, die dem Instrumentalunterricht manchmal entgegenstehen, sollen durch die Kooperation reduziert werden.

Die Blechbläser-Gruppe mit ihrem Lehrer Roland Kopp

Der Unterricht findet in den Räumen des Scheffel-Gymnasiums am frühen Nachmittag statt. In Kleingruppen zu zwei bis vier Schülerinnen und Schülern können die Lehrkräfte gut auf die Kinder und die Besonderheiten des jeweiligen Instruments eingehen. Von der Nachmittagsbetreuung, der „Lernwerkstatt“, wechseln die Kinder unproblematisch in den Unterricht am Instrument und gehen dann wieder in die Betreuung zurück. Die Eltern müssen ihr Kind daher nicht zu einem Extratermin an einem anderen Unterrichtsort bringen. Weil die Organisation über die Schule erfolgt, können kleine Unterrichtsgruppen mit Kindern aus der eigenen oder der Parallelklasse gebildet werden, was die Kosten reduziert und gleichzeitig für Spaß und gegenseitige Motivation sorgt.

Zu Beginn des Schuljahres gibt es für alle fünften Klassen eine Ausprobierstunde, in der sie die angebotenen Instrumente kennenlernen können. Oft zeigen sich dabei sehr schnell Vorlieben und Begabungen für ein bestimmtes Instrument. Bei Interesse gibt es die Möglichkeit, eine kostenlose Unterrichtsstunde auf dem Wunschinstrument zu erhalten. Anschließend erfolgt die Anmeldung für den Unterricht. Wenn dann noch ein Leihinstrument besorgt ist, kann es losgehen – mit so viel Spaß und Enthusiasmus, wie ihn unsere diesjährigen Nachwuchsmusiker zeigen.

Die Holzbläser-Gruppe mit ihrer Lehrerin Annette Tafler

Unsere Siegel und Auszeichnungen

                      

 

Otto-Hahn-Str. 7 | 77933 Lahr/Schwarzwald | 07821- 919 630 | post@scheffel-gymnasium.de
Unser Impressum  Unsere Datenschutzerklärung